13. Dezember 2017

Alnatura-Mobilitätskonzept prämiert

13. Dezember 2017, Bickenbach.

Alnatura ist einer der Hauptpreisträger im Wettbewerb „mobil gewinnt“ | Auszeichnung durch die Bundesregierung | Entwicklung eines vorbildlichen Mobilitätskonzepts für den neuen Unternehmenssitz in Darmstadt

Am 13. Dezember erhielt Alnatura in Berlin von Umwelt­ministerin Barbara Hendricks und Verkehrsminister Christian Schmidt einen der drei Hauptpreise im Wettbewerb „mobil gewinnt“, und zwar in der Kategorie Großunternehmen. Das hessische Bio-Unternehmen überzeugte die Jury mit einem vorbildlichen und umweltschonenden Mobilitätskonzept, das für den Alnatura Campus, den neu entstehenden Unternehmenssitz in Darmstadt, ausgearbeitet wurde.

Die Gewinner von „mobil gewinnt“ (Foto: R. Kant)

Bestandteil des Konzepts sind beispielsweise die Möglichkeit von Dienstrad-Leasing, eine Call-a-Bike- und eine Carsharing-Station, kostenlose Ladestationen für Elektrofahrräder und Elektroautos sowie die Förderung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit kommen.

Alnatura Mitarbeiterin Christiane Meyer, verantwortlich für die Erarbeitung des Alnatura Mobilitätskonzepts nahm die Urkunde entgegen: „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung und verstehen sie als Ansporn, die konzipierten Maßnahmen bis zum Umzug auf den Alnatura Campus umzusetzen.“

Bei der Konzeption wurde das Bio-Unternehmen im Rahmen des Beratungsprogramms „südhessen effizient mobil“ von der ivm GmbH in Frankfurt begleitet. Als öffentliche Gesellschaft unterstützt die ivm GmbH mit dem Programm Unternehmen und öffentliche Arbeitgeber dabei, passgenaue Maßnahmenkonzepte zu erstellen und umzusetzen.

Die Initiative der Bundesregierung „mobil gewinnt“ unterstützt Betriebe, die sich für nachhaltige Mobilität ihrer Beschäftigten engagieren. Dazu gehört es, den Autoverkehr effizienter zu gestalten und die Nutzung von Fahrrädern und öffentlichen Verkehrsmitteln zu fördern.

Alnatura in Zahlen

Alnatura ist die beliebteste Lebensmittelmarke der Deutschen (Brandmeyer-Studien, 2014 und 2016). Das Unternehmen wurde vor 35 Jahren von Götz Rehn erdacht und konzipiert. Er gründete Alnatura 1984 und ist bis heute Geschäftsführer.

Aktuell gibt es 128 Alnatura Super Natur Märkte in 60 Städten in 11 Bundesländern. Unter der Marke Alnatura werden rund 1.300 verschiedene Bio-Lebensmittel produziert, die in den eigenen Alnatura Super Natur Märkten, in 14.230 Filialen verschiedener Handelspartner im In- und Ausland und über den Alnatura Onlineshop vertrieben werden. Alnatura beschäftigt aktuell 2.930 Mitarbeiter, darunter 200 Lernende. Im Geschäftsjahr 2016/2017 erwirtschaftete Alnatura einen Umsatz von 770 Millionen Euro.

 

Pressekontakt „Alnatura“

Constanze Klengel
Alnatura Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Darmstädter Straße 63
64404 Bickenbach
Telefon: 06257 9322 693
Mail: constanze.klengel@alnatura.de